Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Verbraucher (Stand: Juni 2016)

1. Allgemeines

Die Thule Blockhaus GmbH (nachfolgend Thule Blockhaus)  liefert Blockhäuser in Form von Holzhausbausätzen. Der Aufbau und der Schutzanstrich der Blockhäuser sind nicht Gegenstand des Vertrages.

 Für die Geschäftsbeziehung zwischen Thule Blockhaus und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Entgegenstehende, ergänzende oder von diesen Bedingungen abweichende Bedingungen des Bestellers werden nur Bestandteil des Vertragsverhältnisses mit Thule Blockhaus, wenn Thule Blockhaus die Geltung dieser Bedingungen ausdrücklich schriftlich anerkennt.

2. Bestellvorgang und Vertragsschluss

Der Vertrag zwischen dem Besteller und Thule Blockhaus wird nicht online geschlossen.

Der Bestellvorgang läuft wie folgt ab:

Nachdem Sie sich die Blockhäuser auf www.thule-blockhaus.de angeschaut haben, übermitteln Sie Thule Blockhaus via Kontaktformular, E-Mail oder Telefon Ihre Vorstellungen und Wünsche.

Thule Blockhaus übersendet Ihnen sodann ein Bestellschein mit sämtlichen Angaben zu dem Kaufobjekt. Diesen überprüfen Sie nochmals. Der Bestellschein ist noch kein verbindliches Angebot von Thule Blockhaus auf Abschluss eines Kaufvertrages. Soweit Einverständnis mit den dortigen Angaben besteht, unterzeichnen Sie den Bestellschein und übersenden diesen per Fax oder Post an Thule Blockhaus. Diese Bestellung ist ein bindendes Angebot von Ihnen zum Abschluss eines Kaufvertrages.

Ein Kaufvertrag kommt zustande, wenn der Besteller eine Auftragsbestätigung von Thule Blockhaus erhält. Diese wird per Post versandt. Vertragspartner ist die Thule Blockhaus GmbH. Kann Thule Blockhaus das Angebot des Bestellers nicht annehmen, wird dieser anstelle der Auftragsbestätigung über die Nichtverfügbarkeit informiert.

Thule Blockhaus bietet keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an.

3. Vertragssprache

Vertragssprache ist Deutsch.

4. Preise

Sämtliche Preise verstehen sich in Euro (EUR) und beinhalten bereits die jeweils gesetzlich geltende Mehrwertsteuer (bei Warenlieferungen in die Schweiz fällt keine MwSt an). Die Möglichkeit zum Skontoabzug besteht nicht. Für eventuelle Fehler bei der Preisangabe übernimmt Thule Blockhaus keine Haftung. Nicht beinhaltet in dem Kaufpreis sind die Kosten des Versands.

5. Fälligkeit und Zahlung, Annahmeverzug

Die Bezahlung der Standardblockhäuser erfolgt grundsätzlich bei deren Übernahme vor Ort in bar gegen Rechnung. Abweichend hiervon kann auch eine Vorab-Überweisung vereinbart werden. Die Bezahlung durch Übersenden von Bargeld oder Schecks ist leider nicht möglich. Thule Blockhaus schließt eine Haftung bei Verlust aus. Etwaig zu leistende Anzahlungen erfolgen durch Überweisung auf das im Bestellschein angegebene Geschäftskonto von Thule Blockhaus.

Bei Standardhäusern mit einem Brutto-Kaufpreis ab 12.000,00 € sowie bei Spezialanfertigungen ist vor der Barzahlung vor Ort eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Bruttokaufpreises erforderlich. Diese Zahlung hat innerhalb von 10 (zehn) Tagen nach Erhalt der Auftragsbestätigung auf dem im Bestellschein und Auftragsbestätigung angegebenen Geschäftskonto von Thule Blockhaus einzugehen. Sollte die Zahlung nicht fristgemäß erfolgen, behält sich Thule Blockhaus ausdrücklich den Rücktritt vom Kaufvertrag vor.

Die Holzbausätze werden erst ausgeladen, wenn der volle Kaufpreis gezahlt ist. Verweigert der Besteller die Zahlung des Kaufpreises bzw. die Annahme der Holzbausätze, nimmt Thule Blockhaus bzw. das beauftragte Transportunternehmen diese wieder mit. Sämtlicher hierdurch entstehender Schaden ist vom Besteller zu tragen.

6. Lieferung

Sofern nichts Anderes vereinbart ist, erfolgt die Lieferung ab Lager bis Bordsteinkante der in dem Bestellschein angegebenen und einem LKW zugängigen Lieferadresse. Thule Blockhaus liefert deutschlandweit, nach Österreich, in die Schweiz, nach Belgien sowie nach Übersee.

Die konkrete Lieferzeit wird dem Besteller in dem Bestellschein mitgeteilt. Die durchschnittliche Lieferzeit liegt bei 12 Wochen, einige Holzhausbausätze können schneller geliefert werden.

Die Zufahrt zum Grundstück muss für einen 38-Tonnen-Sattelschlepper geeignet sein. Vor Ort hat der Besteller also sicherzustellen, dass die Anlieferung zum gewünschten Ort möglich ist. Alle Häuser in 50 und 70 mm Blockbohle und einem Warenwert von weniger als 12.000.- € brutto werden von einem LKW angeliefert, der mit Ladekran oder Gabelstapler ausgestattet ist. In den Frachtkosten ist die Abladung beim Besteller frei Bordsteinkante enthalten. Bei den 94 mm Blockhäusern und allen Häusern ab einem Warenwert von 12.000.- € muss der Besteller selbst ein Abladegerät mit 3,5 t Tragkraft bereitstellen, da dieser nicht mit dem LKW transportiert werden kann.

Die Bausätze werden direkt neben dem LKW abgeladen. Für die weitere Lieferung bis zum gewünschten Ort hat der Besteller selbst Sorge zu tragen, z.B. durch Bereitstellung eines Gabelstaplers. Ein Thule Blockhaus wird auf einer oder je nach Größe auf mehreren Paletten geliefert. Diese Paletten sind bis zu 6,50 m lang und bis zu 1 m breit und ebenso hoch. Das Gewicht einer Palette liegt bei 2 bis 3 t. Auf den Paletten ist das Blockhaus in stabiler Folie eingeschweißt, die es vor Regen schützt.

Im Falle der Nichtverfügbarkeit eines Artikels wird der Besteller unverzüglich informiert. Thule Blockhaus verpflichtet sich in diesem Falle etwa erhaltene Gegenleistungen zu erstatten. Sofern der Besteller dies wünscht, informiert Thule Blockhaus ihn gerne über einen qualitativ und preislich gleichwertigen Ersatzartikel.

Die gesetzlichen Ansprüche des Bestellers bleiben unberührt.

7. Transportkosten je Bestellung

Die Transportkosten sind in dem Bestellschein aufgeführt.

Bei Häusern in 50 und 70 mm Blockbohle sowie Häusern mit einem Warenwert von weniger als 11.000.- € brutto betragen die Transportkosten 10 % des Brutto-Kaufpreises.

Für Häuser in 94 mm Blockbohle und einem Kaufpreis ab 11.000,00 € bis 30.000,00 € sind die Transportkosten auf 1100,00 € pro Haus beschränkt. Für Häuser über 30.000,00 € sind die Frachtkosten laut Angebot. Bei Lieferungen außerhalb Deutschlands kommen 2,00 € für jeden gefahrenen Kilometer ab der deutschen Grenze hinzu. Für die Lieferung nach Übersee oder auf die deutschen Inseln müssen wir die Frachtkosten extra berechnen.

Fallen infolge einer nach Bestellung und vor Auslieferung der Ware vom Besteller veranlassten Stornierung einzelner oder mehrerer Auftragspositionen Transportkosten an, so werden dem Besteller diese Kosten entsprechend in Rechnung gestellt. Storniert Thule Blockhaus eine Auftragsposition aus anderen Gründen als auf Kundenwunsch, z.B. weil ein Artikel nicht mehr lieferbar ist, erfolgt keine Neuberechnung der Versand- und Lieferkostenkosten.

Bei Wareneinfuhren in Länder außerhalb Deutschlands können Exportbeschränkungen vorliegen und Einfuhrabgaben anfallen, die der Besteller zu tragen haben. Diese variieren in verschiedenen Zollgebieten. Der Besteller ist für die ordnungsgemäße Abfuhr der notwendigen Zölle und Gebühren verantwortlich.

8. Aufbau/Montage der Holzbausätze

Der Aufbau erfolgt grundsätzlich durch den Besteller. Um das Haus ausreichend vor Nässe zu schützen, muss dieses von außen innerhalb von 14 Tagen nach dem Aufbau gestrichen werden.

Auf Wunsch des Bestellers vermittelt Thule Blockhaus den Aufbau und die Montage des Blockhauses durch Dritte. Vertragspartner dieser Leistungen wird ausschließlich der Dritte, welcher seine Leistungen auch gesondert mit dem Besteller abrechnet. Die Kosten für den Aufbau der Blockhauses belaufen sich für Standardhäuser auf 22 %, für Häuser mit Dach- und Wanddämmung auf 25 % des Brutto-Preises. Bitte sprechen Sie uns an.

Fundament

Das Vorhandensein bzw. die Erstellung eines geeigneten Fundaments für die Blockhäuser liegt in der Verantwortung des Bestellers. Ein geeignetes Fundament muss neben der erforderlichen Tragfähigkeit insbesondere einen ebenen, waagerechten Abschluss aufweisen. Über die konkreten Anforderungen im Einzelfall hat sich der Besteller selbst zu informieren.

Erfolgt der Aufbaute Bausatzes durch ein von Thule Blockhaus vermitteltes Montageteam, so ist dieses Team berechtigt, den Aufbau des Hauses abzubrechen, bzw. gar nicht erst zu beginnen, wenn es feststellt, dass die Tragfähigkeit des Fundaments nicht vorhanden ist und/oder Abweichungen bei einer Hauslänge von 8,0 m von mehr als 16 mm zum waagerechten Abschluss vorliegen. Sämtliche durch dir Montage bereits entstandenen sowie noch entstehenden Mehrkosten gehen zu Lasten des Bestellers

Die Errichtung des Bausatzes auf einem nicht geeigneten Fundament führt zum Verlust sämtlicher Gewährleistungsansprüche des Bestellers.

 

Baustellensicherung

Dem Besteller obliegt die Ausstattung/Sicherung der Baustelle mit den gesetzlich vorgeschriebenen Sicherung- und sonstigen Ausstattungen. Je nach Größe des zu errichtenden Blockhauses gehören hierzu u.a. ein Gerüst, für bestimmte Hebeaufgaben ein Baukran, sowie eine Baustellentoilette. Über die konkreten Anforderungen im Einzelfall hat der Besteller selbst zu informieren.

9.  Widerrufsrecht bis zu 14 Tagen, Rücksendung der Ware

Als Verbraucher hat der Besteller ein Widerrufsrecht:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten 
gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGBZur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf durch Rücksendung der Ware ist zu richten an:

Thule Blockhaus GmbH
Reiherweg 30
14532 Stahnsdorf

Der Widerruf kann per Brief, Fax oder E-Mail erfolgen an:

Thule Blockhaus GmbH
Reiherweg 30
14532 Stahnsdorf

Fax: 0800-9876766
E-Mail: daniel.vogel(at)thule-blockhaus.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter “Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise” versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

Ausnahmen:
Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen bei Fernabsatzverträgen über die Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Ausnahmen gemäß § 312 d Abs. 4 BGB.

Zudem besteht kein Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen über die Errichtung von Bauwerken, § 312b Abs. 2 Nr. 4 BGB. Vereinbaren Sie also den Aufbau/die Montage des Blockhauses mit einem festem Fundament mit einem vom Thule Blockhaus vermittelten Unternehmen, so können Sie diesen Vertrag nicht widerrufen.

Bei den Holzhausbausätzen handelt es sich um nichtpaketversandfähige Waren. Im Falle eines Widerrufs werden wir diese bei Ihnen abholen. Die Abholung erfolgt entsprechend der Lieferung an dem Ort, an welchem die Ware angeliefert wurde (sprich von einem 38t-LKW angefahren werden kann). Für eine der ursprünglichen Verpackung entsprechende Verpackung (stabile Folie) , die diesbezügliche Kostentragung sowie die Beförderung der Holzhausbausätze bis zu dieser Stelle haben Sie eigenverantwortlich Sorge zu tragen. Die Kosten für den Rücktransport ab Bordsteinkante werden von uns übernommen.

10. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum von Thule Blockhaus.

11. Aufrechnung, Zurückbehaltung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von Thule Blockhaus anerkannt sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechtes ist der Besteller nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

12. Gewährleistung

Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, so reklamieren Sie bitte solche Fehler sofort gegenüber Thule Blockhaus. Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings für Ihre gesetzlichen Ansprüche keine Konsequenzen.

Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der Kaufsache gelten nach Wahl des Bestellers die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung, auf Mangelbeseitigung/Neulieferung sowie – bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen – die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadenersatz, einschließlich des Ersatzes des Schadens statt der Erfüllung sowie des Ersatzes etwa vergeblicher Aufwendungen.

Die Aufgrund der Verwendung von Naturprodukten (z.B. Holz) auftretenden Abweichungen vom Idealbild (z.B. Unebenheiten, unterschiedliche Spaltmaße, unterschiedliches Aussehen, Astlöcher) gelten erst dann als Mangel, sofern das Produkt von zwingenden Vorschriften (z.B. DIN-Normen) abweicht.

Die Gewährleistung ist ausgeschlossen, soweit der Besteller das Blockhaus nicht innerhalb von 14 Tagen von außen gestrichen hat, es sei denn der Mangel ist nicht auf fehlenden Holzschutz des Hauses zurückzuführen. Die Beweislast liegt beim Besteller.

13. Haftung
Die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen ist ausgeschlossen, sofern

-          Thule Blockhaus keine Garantie übernommen hat oder keine vertragswesentliche Pflicht (Kardinalpflicht) betroffen ist, d.h. Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf,

-         es nicht um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit geht,

-         Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz unberührt bleiben. Gleiches gilt für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen der Erfüllungsgehilfen von Thule Blockhaus.

Bei leicht fahrlässig verursachten Sach- und Vermögensschäden ist die Haftung von Thule Blockhaus und deren Erfüllungsgehilfen, soweit nicht gemäß dem vorstehenden bereits ausgeschlossen, der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schäden.

14. Datenschutz

Alle personenbezogenen Daten werden grundsätzlich vertraulich behandelt. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und im Rahmen der Bestellabwicklung gegebenenfalls an verbundene Unternehmen (z.B. Transportunternehmen) weiter gegeben. Bei der Datenverarbeitung werden die schutzwürdigen Belange des Bestellers gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt.

15. Haftungsausschluss für fremde Links

Thule Blockhaus verweist auf ihren Seiten mit Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt: Thule Blockhaus erklärt ausdrücklich, dass im Zeitpunkt der Link-Setzung die entsprechend verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Sie hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten. Deshalb distanziert sich Thule Blockhaus hiermit ausdrücklich von sämtlichen Inhalten aller verlinkten Seiten Dritter, die nach der Linksetzung verändert wurden und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen ebenso für die Eintragungen in unserem Gästebuch. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart angebotenen Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seiten, auf welche verwiesen wurde.

16. Sonstiges

Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Sollte eine der vorgenannten Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hierdurch nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine Ersatzregelung, die dem mit der unwirksamen Bestimmung angestrebten Zweck möglichst nahe kommt.